Kirche unterm roten Stern

Am 10. Oktober 2017 um 19:30 im Pfarrzentrum Christus König, Langestrasse 14, gibt Herr Pfarrer em. Ulrich Koch einen Überblick über die Geschichte und die Gegenwart des Verhältnisses von Christentum und Kommunismus in der ehemaligen Sowjetunion und dem heutigen Russland. Die christlichen Kirchen und die kommunistische Weltanschauung haben es immer schwer miteinander gehabt. Beide erheben einen Absolutheitsanspruch und gehen davon aus, die Wahrheit zu verkünden. Konflikte sind vorprogrammiert.

Das erste kommunistisch regierte Land war Russland, bzw. die damalige Sowjetunion. Unmittelbar nach der Oktoberrevolution von 1917 begann  eine grausame Christenverfolgung. Auch in den Ländern Osteuropas, die später unter sowjetischem Einfluss standen, hatten es Christen und Kirchen schwer. China, Nordkorea und Kuba verfolgten und unterdrücken bis heute Christen wegen ihres Glaubens.


26.09.2017