Institutionelles Schutzkonzept verabschiedet

Im März haben Pfarreirat und Kirchenvorstand unser Institutionelles Schutzkonzept zur Prävention sexualisierter Gewalt (ISK) verabschiedet. Es ist ab sofort auf hier unserer Homepage einsehbar. Das Konzept wird nun noch professionell gelayoutet und dann im Rahmen einer Pfarrversammlung offiziell veröffentlicht, vermutlich nach den Sommerferien. Wir danken allen, die sich am Entstehungsprozess beteiligt haben, vor allem der Steuerungsgruppe ISK, und bitten um Kenntnisnahme und aktive Beteiligung bei der anstehenden Implementierung in unser Gemeindeleben. Für weitere Informationen, bei Fragen und Anregungen rund um das Thema Prävention wenden Sie sich gerne an unsere Präventionsfachkräfte Peter Fendel und Simone Wingels.

 

•  Hier geht´s zum Institutionellen Schutzkonzept.