Firmvorbereitung 2021 startet mit erneuertem Konzept

Nach einem Jahr Corona-Pause beginnt in Kürze die neue Firmvorbereitung. Alle Jugendlichen zwischen 14 und 16 Jahren (geboren 01.08.2004 bis 30.09.2006), die in unserer Pfarrei als katholisch gemeldet sind, sind eingeladen, sich in den nächsten Monaten auf den Weg der Firmvorbereitung zu machen und am 14.11.2021 das Sakrament der Firmung zu empfangen.


Das Katechetenteam unserer Gemeinde hat die vergangenen Monate genutzt, um intensiv an einem neuen Konzept für die Firmvorbereitung zu arbeiten. Ein Leitgedanke dabei war es, konsequent bei den Themen und in der Lebenswelt der Jugendlichen anzusetzen. Bischof Klaus Hemmerle hat es einmal so formuliert: „Lass mich dich lernen, dein Denken und Sprechen, dein Fragen und Dasein, damit ich daran die Botschaft neu lernen kann, die ich dir zu überliefern habe“. In diesem Sinne wollen wir uns einlassen auf das Leben der Jugendlichen, auf ihre persönliche Suche und mit ihnen gemeinsam entdecken, was unser Leben schön und sinnvoll macht.
In praktischer Hinsicht bedeutet das für uns, dass wir den Jugendlichen Wahlmöglichkeiten anbieten. Sie entscheiden sich zu Beginn des Weges für ein Modul, an dem sie teilnehmen möchten. Zur Auswahl steht etwa die gemeinsame Feier der Kar- und Ostertage, ein klassisches Firmwochenende im September oder eine Pilgertour auf dem Jakobsweg im Oktober. Am Ende dieses Weges steht hoffentlich für viele Jugendliche die Entscheidung, das Sakrament der Firmung zu empfangen.


Wir verstehen Firmung als ein Sakrament der Bestärkung: Zum einen werden die Jugendlichen auf ihrem Weg ins Erwachsenenleben mit der Gabe des Heiligen Geistes bestärkt. Zum anderen bestärken sie darin die Entscheidung, die ihre Eltern bei der Taufe für sie getroffen haben: ja, ich bin ein Kind Gottes. Ja, ich will zur katholischen Kirche gehören. Ja, ich lasse Gott eine Rolle spielen in meinem Leben!
Wir haben versucht, unser Konzept so Corona-fest wie möglich zu machen und hoffen, dass wir die Firmvorbereitung in diesem Jahr durchführen können wie geplant. Dafür mussten wir leider so manche Idee wieder streichen, die wir uns eigentlich fest vorgenommen hatten. Das Programm ist deshalb etwas abgespeckt. Die Veranstaltungen, die wir geplant haben, sollen aber auf jeden Fall stattfinden – notfalls im digitalen Raum. Wir sind gut vorbereitet und freuen uns auf eine intensive Zeit, hoffentlich mit vielen schönen und „echten“ Begegnungen!


Das Firmteam St. Peter 

 

•  Hier geht´s zu den Informationen für interessierte Jugendliche.