Missio-Goldhandy-Aktion

Bildrecht: Peter Fendel

Ab sofort stehen in unseren Kirchen, KiTas und im Jugendzentrum Sammelboxen für alte Handys bereit. Außerdem: Die Gruppe aus unserer Pfarrei (oder woher auch immer), die uns bis zum 15.12. am meisten gesammelte Handys bringt, bekommt einen Preis! 


Zum Hintergrund: Über 240 Millionen alte Handys liegen ungenutzt in deutschen Schubladen herum. Im Kongo werden die Rohstoffe für neue Handys in ausbeuterischen und zerstörerischen Verhältnissen gewonnen. Auf diese Missstände wollen wir aufmerksam machen und schließen uns deshalb der Missio-Aktion an. Missio bekommt für jedes Handy, das recycelt wird, einen Geldbetrag, der in Hilfsprojekte im Kongo fließt. Eine klassische WinWin-Situation also! 


Weitere Informationen finden Sie hier: missio


Mitmachen ist ganz einfach:  
1.    Alte Handys zu Hause suchen, Freundeskreis, Schulklasse ansprechen, alte Handys einsammeln .
2.    Handys in die dafür vorgesehenen Tüten packen, die neben den Sammelboxen bereit liegen. Dabei kann man auch am Missio-Gewinnspiel teilnehmen, wenn man möchte. 
3.    Handys in die Sammelboxen tun. Wer an unserem pfarrei-internen Wettbewerb teilnehmen möchte, muss die Handys gesammelt im Pfarrbüro oder bei Pastoralreferent Peter Fendel abgeben. 


Wer Materialien braucht oder die Aktion noch auf andere, aktive Weise unterstützen möchte, kann sich gerne bei Peter Fendel melden: Tel. 0177 5793950.