Ein Wochenende in Maria Laach

"Heute werde ich früher abgeholt, denn wir fahren nach Maria Laach", ruft Alexander am Freitag Morgen. Er ist schon ganz aufgeregt, denn er fährt zum ersten Mal mit.

Einmal im Jahr fahren einige Familien aus dem Kindergarten Christus König gemeinsam für ein Wochenende nach Maria Laach in die Vulkaneifel.
Die Fahrt war für die Kinder auch diesmal wieder ein voller Erfolg. Wir haben sie gefragt, was sie am Wochenende erlebt haben, und was Ihnen besonders gefallen hat …

  •  Laurenz:   Ich fand es schön, dass das Haus mitten im Wald war.
  •  Felix:   Das Essen war sehr lecker. Es gab Nudeln mit Soße, und wir haben einmal gegrillt.
  •  Oskar:   Wir haben alle in einem Zimmer geschlafen. Mama, Papa, mein Bruder und ich. Das war toll.
  •  Nele:   Wir haben eine Nachtwanderung gemacht.
  •  Julian:   Da war ein hoher Berg, auf den wir klettern konnten.
  •  Tom:   Wir sind den hohen Berg hochgelaufen durch den Wald bis zum Maria Laach Kloster.
  •  Jan:   Ich fand es toll, dass mein bester Freund mit dabei war.
  •  Simon:   Abends gab es ein Lagerfeuer.
  •  Sofia:   Es gab Stockbrot und Marshmallows.
  •  Mira:   Es gab ganz viele Spiele, und wir haben Stempel für jedes Spiel bekommen.
  •  Eric:   Wir haben Fußball gespielt. Eltern gegen Kinder. Und die Kinder haben gewonnen.
  •  Alessia:   Wir haben da geschlafen. Wie im Urlaub.
  •  Ole:   Es gab einen Süßigkeiten-Automaten.
  •  Jasper:   Wir haben eine Schatzsuche gemacht.
  •  Henning:   Und der Schatz war in einem Mammut.

Eine Kindergarten-Mutter, die zum ersten Mal mitgefahren ist, berichtet:
„Es war schön mit den anderen Eltern in Kontakt zu kommen. Im Kindergarten sieht man sich ja meist nur im Vorbeigehen. An diesem Wochenende hatte man Zeit sich zu unterhalten.“

 

Das Kiga Christus König Team