Die Sternsinger kommen!

Am 4. und 5. Januar 2020 ist es wieder soweit:

Zahlreiche Kinder und Jugendliche aus der katholischen Pfarrei St. Peter machen sich auf den Weg, um als Sternsinger in der Nachfolge der Heiligen Drei Könige ihren Segen in die Häuser zu bringen und Geld für benachteiligte Kinder in aller Welt zu sammeln. Haushalte in den Stadtteilen Bergheim, Hochemmerich und Asterlagen, die sich einen Besuch der Sternsinger wünschen, können sich bis zum 20.12. im Pfarrbüro St. Peter anmelden (02065 6 05 24). Es werden auch noch dringend Sternsingerinnen und Sternsinger gesucht!

„Wir freuen uns, dass wir diese Tradition auch in diesem Jahr fortführen können“, so Peter Fendel, Pastoralreferent in St. Peter. „Diese Aktion ist schon etwas Besonderes, weil sie die kleinen Begegnungen und Gesten hier vor Ort mit der Suche nach weltweitem Frieden verbindet. So beginnt Frieden sprichwörtlich an unserer Haustür.“

„Segen bringen, Segen sein. Frieden! Im Libanon und weltweit“ heißt das Leitwort der 62. Aktion Dreikönigssingen, das Beispielland ist der Libanon. 1959 wurde die Aktion erstmals gestartet. Inzwischen ist das Dreikönigssingen die weltweit größte Solidaritätsaktion, bei der sich Kinder für Kinder in Not engagieren. Rund 1,14 Milliarden Euro sammelten die Sternsinger seit dem Aktionsstart, mehr als 74.400 Projekte für benachteiligte Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa wurden in dieser Zeit unterstützt. Die Aktion wird getragen vom Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).

Weitere Informationen zur Sternsingeraktion in der Pfarrei St. Peter gibt es übers Pfarrbüro oder bei Pastoralreferent Peter Fendel: (0177 5793950) oder Fendel-p@bistum-muenster.de