Eine-Welt-Stand

An jedem ersten Wochenende im Monat nach dem Gottesdienst in der Christus König Kirche werden GEPA- Produkte wie Kaffee, Tee, Kakao, Honig, Schokolade, Nudeln, Reis, Zucker, Mangos, Datteln und Wein verkauft.
GEPA steht für Gesellschaft zur Förderung der Partnerschaft mit der Dritten Welt mbH.

 

Der Pfadfinderstamm Christus König hat vor nahezu dreißig Jahren den Ein-Welt-Stand im Rahmen eines Projektes gegründet. Die Grundidee ist, einen fairen Preis für die Produkte zu zahlen, der es den in Erzeugergemeinschaften zusammengeschlossenen Herstellern in südlichen Ländern ermöglich, ihre wirtschaftliche Existenz aufzubauen und weiter zu entwickeln.

 

Mit Unterstützung der GEPA und anderer Organisationen sind bei den Produzenten unter anderem folgende Ziele erreicht worden:

  • Verbesserte Strom- und Wasserversorgung
  • Bessere gesundheitliche Versorgung
  • Verminderung der Kinderarbeit
  • Errichtung von Schulen und Bildungseinrichtungen
  • Verbesserung der Produktqualität (biologischer Anbau)
  • Mitspracherecht der Produzenten
  • Geregelte Arbeitszeiten, mit Pausen
  • Mehr Arbeitsmöglichkeiten